Pro Services
Aktuelle Seite: \ \ \ \ \ Produkte Zu besprechende Themen

Wasseraufbereitung

Es reicht nicht, das Wasser nur zu filtern, damit es dauerhaft klar und gesund bleibt, man muss es auch aufbereiten, um Viren und Bakterien zu vernichten. Ein qualitativ einwandfreies Wasser muss nicht nur desinfiziert sein, sondern auch selbst desinfizierend wirken - man nennt dies eine bleibende Wirkung - denn selbst die strengste Körperhygiene der Badenden kann das Eindringen von Bakterien in das Beckenwasser nicht verhindern. Mehrere Produkte gewährleisten eine wirksame Wasseraufbereitung.

Chlor :das am häufigsten benutzte Mittel. Es ist sehr aktiv und vernichtet Bakterien, Viren und Mikroorganismen, aber auch Algen auf effiziente Weise. Bei erhöhtem pH-Wert - der pH-Wert ist die Maßeinheit der Säure des Wassers - verliert es jedoch an Wirksamkeit, zudem reagiert es empfindlich auf UV-Strahlung.

Brom :resistenter gegen UV-Strahlung und Temperaturschwankungen als Chlor, wird häufig in Spas genutzt. Es hat den Vorteil, dass es auch bei erhöhtem pHWert aktiv bleibt.

Aktivsauerstoff :löst sich in Wasser komplett aufer teilt sich in Wasser und Sauerstoff auf – dadurch erzeugt er keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen wie gerötete Augen oder gereizte Haut. Er sollte jedoch in Kombination mit einem Algenvernichtungsmittel eingesetzt werden, damit sich seine Wirkung voll entfaltet.

PHMB :: Polyhexanid hat keinerlei algizide Wirkung, daher müssen die Algen mit zusätzlichen Mitteln vernichtet werden. Polyhexanid ist UV-stabil und behält seine Wirksamkeit bei Temperatur - oder pH-Wertschwankungen, außerdem erhält das Wasser keinen unangenehmen Geruch oder Geschmack. Es kann jedoch die Geräte angreifen und ist immer noch kostspielig im Gebrauch. Zudem ist es nur mit Sandfiltern kompatibel. UV-Strahlen: das Wasser wird mit einer intensiven UVStrahlung behandelt, das Bakterien, Algen und Viren abtötet und das Wasser sterilisiert. Diese effiziente Aufbereitungsmethode ist zwar unempfindlich gegen die chemischen Schwankungen des Wassers, insbesondere des pH-Werts, sie hat jedoch selbst keine desinfizierende Wirkung. Daher muss sie in jedem Fall durch andere Aufbereitungsmethoden ergänzt werden, etwa durch Aktivsauerstoff.

Elektrolyse : eine Aufbereitungsform mit Chlor, die einen besonders interessanten Zyklus aufweist. Das im Wasser enthaltene Salz wird durch die Wirkung elektrischen troms in Chlor umgewandelt. Dieses Chlor ist ein sehr gutes Reagens, das insbesondere keine Chloramine erzeugt, welche geruchsbildende und manchmal allergieauslösende Wirkung haben. Das Chlor verbindet sich neu und erzeugt wiederum Salz, und so weiter.
Das Ergebnis: der Salzverbrauch wird auf ein striktes Minimum reduziert. Der Vorteil der Elektrolysegeräte liegt darin, dass sie selbstständig arbeiten und die Aufbereitung programmiert werden kann. Falls die Geräte nicht bereits damit ausgestattet sind, wird empfohlen, sie mit pH-Regulierungssystemen zu kombinieren, da sie den pH-Wert tendenziell erhöhen.

piscine-traitement-eau-electrolyseurs

SEHEN SIE UNSERE SONDERSENDUNG ZUR WASSERAUFBEREITUNG AN