Pro Services
Aktuelle Seite: \ \ \ \ \ Produkte Zu besprechende Themen

Die Pumpen

Die Pumpe ist ein wichtiger Bestandteil des Pools, sie bewegt das Wasser für die Filterung und Aufbereitung. Sie ist quasi das Herz Ihres Pools. Für ihre Auswahl muss einerseits die Beckengröße berücksichtigt werden: je mehr Wasser aufbereitet werden muss, um so leistungsfähiger muss die Pumpe sein. Andererseits muss die Beckenkonfiguration beachtet werden: Höhe und Entfernung der Pumpe zum Becken, Art des Pool, Überlaufbecken oder Skimmerausstattung, sowie die Geräte, Elektrolysegerät, Wärmepumpe, etc. Achtung, die Pumpe muss genau auf den Filter abgestimmt sein. Eine zu starke Pumpe führt zu mangelhafter Filterung. Die Filterkapazität und -technologie spielen demnach auch eine Rolle für das reibungslose Funktionieren des Gerätepaars Filter / Pumpe. Auch bei den Leitungen muss auf Kompatibilität geachtet werden: bei falscher Bemaßung führen sie zu mangelhaften Betriebsbedingungen für Ihre Pumpe und damit zu zahlreichen Problemen. Es liegt folglich auf der Hand, dass eine Pumpe perfekt in die Beckenanlage und ihre Ausrüstung integriert sein muss.

Was bedeutet variable Geschwindigkeit? Heutzutage bieten die Hersteller so genannte Pumpen mit variabler Geschwindigkeit an, worum handelt es sich dabei ?
Das Prinzip einer Pumpe mit variabler Geschwindigkeit besteht darin, das Wasser konstant, aber mit schwachem Durchsatz zirkulieren zu lassen. Während eine herkömmliche Pumpe 12h lang bei 14 m3/h läuft, ist eine Pumpe mit variabler Geschwindigkeit 24h lang bei 7 m3/h mit demselben Volumen an aufbereitetem Wasser in Betrieb. Bei diesem Durchsatz wird nicht nur das Wasser besser gefiltert und kontinuierlich aufbereitet, sondern auch der Stromverbrauch gesenkt. So erzielt man ein höherwertiges Wasser und spart dabei Energie ein.

piscine-pompes

SEHEN SIE UNSERE SONDERSENDUNG ZU DEN PUMPEN AN